Weihnachten rückt immer näher. Viele machen sich davor Gedanken und haben panische Angst in der Weihnachtszeit zuzunehmen.

Auch ich habe diese Gedanken vor 2-3 Jahren gehabt. Ich habe damals in der Zeit weder mit meiner Schwester und den Kindern beim Plätzchen backen verbracht. Ich war auf keinem Weihnachtsmarkt. Und an Heiligabend war ich am Tisch gesessen und habe versucht so wenig kohlenhydratreiche Speisen wie möglich zu essen.

Aber warum der ganze Stress? Essen sollte nicht der Mittelpunkt des Lebens sein. Man verliert durch diese ganzen Gedanken und den Stress nur an Lebensqualität. Zudem verpasst man schöne Momente.

Das ganze Jahr über ernähren wir uns doch ausgewogen. Wir gehen regelmäßig zum Sport. Also warum sich dann die Freude an der Weihnachtszeit verderben lassen. Diese Zeit sollte man lieber genießen. Mal völlig abschalten und zur Ruhe kommen. Sich mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt treffen, Glühwein trinken oder gebrannte Mandeln essen. Plätzchen backen und natürlich auch essen. 😉 Mit der Familie und den Liebsten die Weihnachtstage verbringen. Die Großeltern besuchen und Omas Kuchen essen. 🙂

Ich habe da mal einen Spruch gelesen, der passt wirklich super finde ich:

 

„Du wirst nicht zwischen Heiligabend und Neujahr dick. Sondern zwischen Neujahr und Heiligabend.“

Und so ist es definitiv auch! Von ein paar gebrannten Mandeln wird man nicht zunehmen. Auch nicht an Heiligabend, wenn man bei den Eltern Sauerbraten mit Klößen isst. Dazu eine Nachspeise und ein Stück von Omas Kuchen. Wie immer macht die Balance alles aus.

Wenn dann doch nach Weihnachten ein halbes Kilo oder ein Kilo mehr auf der Waage steht, egal. Es ist wirklich völlig egal! Hauptsache ihr konntet die Zeit mit euren Lieben verbringen und genießen. Und habt euch nicht daheim verkrochen oder euch alles verboten. Das ist viel wichtiger im Leben, als eine Zahl auf der Waage!

Bei mir hat es zum Glück auch wieder Klick gemacht und ich gehe seit letztem Jahr wieder entspannt in die Vorweihnachtszeit und die Feiertage.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit! 

Weihnachten 2014

Weihnachten 2014