• Superfoods

WAS SIND SUPERFOODS?

Von | 2018-06-27T10:48:44+00:00 Mai 22nd, 2018|Ernährung, Fitness|0 Kommentare

Dieser Blogpost enthält Werbung – bezahlte Kooperation mit „Shop Apotheke“.

Fast jeder, der mit dem „Healthy Lifestyle“ vertraut ist, hat sie zuhause in der Küche stehen. Die Superfoods.

Doch was sind Superfoods? Was genau macht diese Lebensmittel zum Superfood? Und welche Arten gibt es?

Was sind Superfoods?

Als Superfood werden Lebensmittel bezeichnet, die einen hohen und wertvollen Nähr-, Wirk- oder Vitalstoffgehalt aufweisen und der Gesundheit besonders guttun. Sie sind möglichst naturbelassen und stammen aus Bio-Erzeugung oder Wildwuchs.

Es gibt sie in allen möglichen Varianten: frisch, getrocknet, als Pulver, in Tablettenform oder als Zusatz in Smoothies, Müslis usw.

Die meisten Superfoods, wie z. B. Acai-Beere, Roh-Kakao oder Matcha stammen aus exotischen Ländern.

Es gibt jedoch auch heimische Superfoods, die die wenigsten von uns bewusst als solche wahrnehmen. Diese sind z. B. Heidelbeeren, Leinsamen und Spinat.

Superfoods müssen nicht immer teuer sein und sollten als Nahrungsergänzung angesehen werden. Je vielfältiger die Ernährung ist, desto besser.

Welche Arten von Superfoods gibt es?

Grüne Superfoods

  • Matcha
  • Weizengras
  • Chlorella
  • Gerstengras
  • Algen
  • Spirulina
  • Moringa
  • uvm.

Grüne Superfoods haben einen sehr hohen Gehalt an Proteinen, Mineralien, Enzymen, Antioxidanzien und Vitaminen.

Exotische Superfoods

  • Acai-Beere
  • Chia-Samen
  • Goji Beere
  • Aronia-Beere
  • Roh-Kakao
  • Acerola
  • Maca
  • Baobab
  • Lucuma
  • Schisandra-Beere
  • Blütenpollen
  • uvm.

Exotische Superfoods haben einen sehr hohen Gehalt an Antioxidanzien, Vitaminen, essentiellen Fettsäuren und Mineral- und Ballasttoffen.

Heimische Superfoods

  • Spinat
  • Brokkoli
  • Löwenzahn
  • Grünkohl
  • Kresse
  • Leinsamen
  • Heidelbeeren
  • Johannisbeeren
  • Brombeeren
  • Rote Beete
  • uvm.

Heimische Superfoods haben einen sehr hohen Gehalt an Antioxidanzien, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und essentiellen Fettsäuren.

Mein Favourite-Superfood + Rezeptvorschlag

Mein All-Time-Favourite-Superfood ist die Acai-Beere.

Ich gebe das Acai-Pulver gerne mit in meine fruchtigen Smoothies oder Nicecream (Bananen-Eiscreme).

Vor allem im Sommer liebe ich meine Acai-Nicecream.

Das Rezept dafür ist ganz einfach und schnell selbstgemacht.

Ihr benötigt für eine Portion:

  1. Schneidet die Bananen in kleine Stücke und friert sie über Nacht im Gefrierfach ein.
  2. Gebt die gefrorenen Bananen, die Beeren, das Acai-Pulver und etwas Wasser in euren Standmixer und mixt alles gut durch. Es entsteht eine cremige, eisähnliche Konsistenz. Tipp: Nehmt zuerst etwas weniger Flüssigkeit und gebt nach und nach dazu.
  3. Füllt eure Nicecream in eine Schüssel. Toppt das Ganze mit weiteren Beeren, Kakao-Nibs oder Ähnlichem.
  4. Guten Appetit ♥!
Superfoodbowl

Welches ist euer Favourite-Superfood?

Hinterlassen Sie einen Kommentar