• Geburtstagstorte Emely

MONATSRÜCKBLICK MAI 2018

Von | 2018-06-27T10:44:05+00:00 Juni 4th, 2018|Dies und Das, Lifestyle|0 Kommentare

Monatsrückblick – Mai 2018

Dieser Blogpost enthält Werbung aufgrund von Ortsnennungen und Produktempfehlungen (unbezahlt).

Kommt es nur mir so vor, dass der Mai wie im Flug vergangen ist? Oder geht es euch genauso?

Wahrscheinlich lag es an den vielen Feiertagen diesen Monat, dass man das Gefühl hatte, die Zeit vergeht schneller.

In meinem Monatsrückblick dreht sich diesmal alles rund um Emely´s 14. Geburtstag, meine Schwangerschaft inkl. Baby-Outing, wie es die letzten Wochen fitnessmäßig bei mir aussah und um einen neuen Food-Spot, den wir ausprobiert haben.

Viel Spaß beim Lesen! ♥

Emely´s 14. Geburtstag

Diesen Monat wurde Emely schon 14 Jahre alt. 14 Jahre! Ich kann es selbst manchmal kaum glauben. In 3 Jahren kann sie schon ihren Führerschein machen und in 2 Jahren die Discos unsicher machen. Dabei ist es noch gar nicht soo lang her, als ich noch wochenends in Discos etc. war. 🙂
Normalerweise müsste ich mich wahrscheinlich dementsprechend auch „alt“ fühlen – aber wie 31 fühl ich mich absolut nicht. 🙂

Wie jedes Jahr haben wir mit der Family zusammen bei Kaffee & Kuchen gefeiert. Abends haben wir in kleiner Runde noch bei Emely´s Liebling-Chinesen bestellt. Das Wetter hat glücklicherweise mitgespielt, so dass wir draußen feiern konnten. Meine Schwester hat auch wieder ein Träumchen von Torte für Emely gezaubert, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Dieses Jahr hat sie sich eine Sailor Moon Torte gewünscht. Ja, Sailor Moon ist anscheinend wieder angesagt momentan. 🙂

Mal schauen was es nächstes Jahr für eine Torte wird. 🙂

Schwangerschaftsupdate – It´s a boy!

Diesen Monat konnte ich euch endlich verraten, ob wir einen Jungen oder ein Mädchen erwarten!

Die Frauenärztin hat uns beim letzten Ultraschall nochmal bestätigt, dass es ein Junge ist. Mein Bauchgefühl hat mich dieses Mal also auch nicht im Stich gelassen. 🙂

Wir freuen uns riesig und können es kaum abwarten, bis die letzten Wochen vergangen sind. Der kleine Mann wog beim letzten Ultraschall schon etwas über 1 kg und alle Werte etc. waren super. Beim Zuckertest kam zum Glück auch ein positives Ergebnis heraus uns somit starten wir bestens in den Juni mit der Schwangerschaftswoche 29.

Beschwerden hatte ich weiterhin kaum welche. Teilweise hatte ich Sodbrennen und die letzten Tage war mir bei den hohen Temperaturen immer dauerheiß und ich hätte mich am liebsten den ganzen Tag in die kalte Badewanne gelegt. 🙂 Bei längerem Stehen merke ich, dass mir meine Füße schmerzen, aber das sind alles normale Beschwerden, die wohl jede Schwangere kennt.

Mein Bauch ist jetzt auch schon deutlicher gewachsen, als die Wochen zuvor und der kleine Mann strampelt manchmal so wild um sich, dass ich richtig erschrecke, weil es einen riesen Schlag gibt. 🙂

Its a boy

Schwangerschaft & Fitness

Ich muss ehrlich sagen, dass ich im Mai außer Yoga keinen Sport gemacht habe. In unserem  Fitnessstudio gibt es keine Klimaanlage und bei der Hitze die letzten Wochen ist es im Studio ab mittags kaum aushaltbar. Das wollte ich mir lieber nicht antun.

Da ich ab der zweiten Juniwoche zuhause sein werde und nicht mehr arbeite, habe ich vor, wieder frühs ins Fitnessstudio zu gehen um etwas Ausdauer und Krafttraining zu machen.

Beim Yoga merke ich langsam, dass der Bauch bei gewissen Übungen etwas im Weg ist und meine Ausdauer etwas weniger wird. Aber das ist völlig normal und da mache ich mir auch keinen Kopf. Beim Yoga geht es sowieso nicht darum der Beste zu sein, sondern auf sich und seinen Körper zu hören und so mache ich einfach etwas langsamer bei den Übungen, in denen ich merke, es klappt nicht mehr so wie vorher.

Yoga

Breakfasttime – Vrohstoff Würzburg

Diesen Monat haben wir wieder einen neuen Foodspot bei uns in Würzburg ausprobiert. Das VROHSTOFF ist ein Café/Restaurant, welches erst vor Kurzem eröffnet hat und nur vegetarische/vegane und glutenfreie Speisen anbietet.

Von Smoothiebowls über Pancakes, Detoxsäften, hausgemachten Limonaden, Matcha-Latte, Burgern und Lasagne bis hin zu verschiedenen Tagesgerichten findet hier jeder etwas.

Wir hatten uns die Beeren-Pancakes, eine Matcha-Bowl und ein Frühstücksangebot mit Marmelade, Schokocreme und Früchten mit Brot und Brötchen entschieden. Alles hat super geschmeckt und war liebevoll angerichtet. Auch der hausgemachte Detoxsaft und die Limonade waren lecker. Mein Freund hatte als einzigen Kritikpunkt nur, dass in seinem Saft das halbe Glas voll mit Eiswürfeln war.

Wir können das Lokal nur weiterempfehlen und werden bestimmt ab sofort öfters hierher kommen. 🙂

Vrohstoff

Meine Lieblinge

Wer die ersten beiden Bänder „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Ein ganz neues Leben“ geliebt hat, wird auch den dritten Teil dieser Reihe lieben!

Ich mag den Schreibstil von Jojo Moyes sehr und hatte das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen.

Das Buch findet ihr z. B. hier bei Amazon.

„Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.“
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?

Mein Herz in zwei Welten

Ich habe vor Jahren, als The Vampire Diaries ganz neu im TV lief, schon mal angefangen die Serie zu schauen. Ich hatte zuvor auch einige Bücher der Reihe gelesen. Nach 2 Staffeln habe ich damals aber die Serie abgebrochen, weil sie mir irgendwie zu „absurd“ wurde. Wobei absurd ja normal ist bei einer Vampir-Werwolf-Hexen-Serie. 🙂

Vor ein paar Wochen habe ich der Serie eine zweite Chance gegeben und bin jetzt mittlerweile schon bei Staffel 4. 🙂 Heißt wohl, dass mich die Serie doch noch gekriegt  hat. 😉
Die Staffeln 1-6 kann man z. B. auf Netflix sehen – auf Amazon Prime gibt es alle Staffeln.

Vampire Diaries

Da mein Freund sich momentan etwas mehr glutenfrei ernähren möchte, habe ich neulich bei DM diese Schoko Cookies von „SOMMER“ zum Testen mitbestellt.

Die Cookies sind sooo lecker! Wenn man nicht wüsste, dass sie glutenfrei sind, würde man es absolut nicht schmecken! Die Cookies sind zusätzlich aus Bioqualität, ohne Aromastoffe, ohne Farbstoffe, ohne Konservierungsstoffe und vegan.

Einziges Manko: Jeder Cookie ist einzeln verpackt – so etwas muss wirklich nicht sein und ich hoffe, dass die Firma SOMMER das in Zukunft noch ändern wird.

SOMMER Cookies mit Choco & Cashew

Mein Lieblingsrezept diesen Monat, welches auch sehr gut bei euch ankam – mein gesunder Maulwurfkuchen.

Hier findet ihr das Rezept inkl. Nährwerten….

Maulwurfkuchen1

Hinterlassen Sie einen Kommentar