Project Description

Vor einiger Zeit habe ich mal ein veganes Chili mit Soja-Schnetzel ausprobiert. Ich finde, dass man den Unterschied zu normalen Hackfleisch nicht mal so stark merkt. Soja-Schnetzel findet ihr z. B. bei Rossmann oder DM in der Lebensmittelabteilung. Wer die Soja-Schnetzel noch nicht ausprobiert hat, sollte das auf jeden Fall mal machen – ist eine super Alternative zu Hackfleisch und zudem noch reich an Eiweiß.

Ihr benötigt für ca. 4 Portionen:

  • 1 Packung Soja-Schnetzel (125 g bei Rossmann bzw. 150 g bei Alnatura)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 große Dose Kidney Bohnen
  • 1 Paprika (Farbe nach Wahl)
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Soja-Sauce
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Chili-Flocken bzw. Chilipulver
  • 1 TL Back-Kakao
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • etwas Zimt
  • 2 große Dosen gehackte Tomaten
  • etwas Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • optional: Avocado

Zubereitung:

Soja-Schnetzel wie auf der Packung angegeben mit etwas Gemüsebrühe einweichen.

Schneidet in der Zwischenzeit die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel.

Erhitzt in einem Topf etwas Öl und bratet die Zwiebel darin kurz an bis sie glasig werden. Gebt die eingeweichten Soja-Schnetzel hinzu und bratet diese einige Minuten mit an. Gebt die Paprika, Kidney Bohnen und den Mais dazu.

Danach das Wasser, Tomatenmark, Paprika-Pulver, Soja-Sauce, Back-Kakao, Agavendicksaft, Zimt und Chiliflocken. Verrührt alles gut miteinander. Deckt den Topf mit einem Deckel ab und lasst das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln.

Zum Schluss gebt ihr noch die gehackten Tomaten dazu und lasst alles nochmal einige Minuten kochen. Schmeckt bei Bedarf nochmal alles mit den Gewürzen ab, bzw. mit Salz und Pfeffer.

Gebt das fertige Chili in eine Schüssel bzw. einen Teller und toppt es ggf. noch mit einigen Avocado-Würfeln.

Guten Appetit!

Ich hoffe meine Rezepte gefallen Euch.
Wenn ihr Rezepte von mir ausprobiert, vergesst nicht mich zu markieren
@chris_tina_d_ und den Hashtag #christinasfitlife zu nutzen, ansonsten kann ich eure Fotos nicht sehen. 🙂