Project Description

Hey meine Lieben,

ich habe am Wochenende mal wieder gebacken – wie so oft. 🙂

Eigentlich koche und backe ich nie Low Carb, aber dieses Mal dachte ich mir, ich probiere mal Low Carb Muffins. Herausgekommen sind diese Walnuss-Himbeer-Muffins. Das Topping ist natürlich nicht Low Carb, aber Emy wollte die Muffins unbedingt mit Streuseln und Mini-Marshmellows verzieren :-).

Falls ihr kein Proteinpulver zur Hand habt könnt ihr auch gern mehr gemahlene Mandeln verwenden als Alternative.

Nährwerte für einen Muffin (ohne Glasur und Topping):
162,8 kcal / 4,26 g KH / 8,11 g EW / 12,1 g Fett

Ihr benötigt für ca. 12 Muffins:

  • 4 Eier

  • ca. 150 g gemahlene Mandeln (ungesüßt)

  • ca. 50 g Proteinpulver Himbeere – ich habe Himbeere-Joghurt von Bodylab24 verwendet, ihr könnt aber natürlich auch andere Sorten verwenden

  • ca. 1/2 TL Backpulver

  • ca. 2 EL Xucker Premium oder Xylit – je nach Wahl

  • 1 Prise Salz

  • ca. 30 ml natives Öl – oder anderes

  • ca. 60 ml Hafermilch oder Milch nach Wahl

  • ca. 1 TL Chia Samen

  • ca. 15 g Walnüsse

  • ca. 100 g Himbeeren – ich habe 50/50 Himbeeren und Heidelbeeren verwendet

Zubereitung:

Trennt zuerst die Eier in Eigelb und Eiweiß.

Schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz steif.

Gebt die restlichen Zutaten – außer die Walnüsse und die Beeren – zum Eigelb und verrührt alles mit einem Handrührgerät. Hebt das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unter. Zerkleinert die Walnüsse und gebt diese zusammen mit den Himbeeren noch zum Teig.

Heizt den Backofen auf 170 Grad vor.

Füllt den Teig in eure Muffinformen (ich verwende immer welche aus Silikon) und backt diese bei 170 Grad ca. 25 Minuten.

Lasst die Muffins komplett abkühlen.

Toppt die Muffins noch nach Wahl mit Glasur, Streuseln etc. 🙂

Ich habe Xucker Schoko Drops für die Schokoladenglasur verwendet.

Viel Spaß beim Nachmachen ♥!

Ich hoffe meine Rezepte gefallen Euch.
Wenn ihr Rezepte von mir ausprobiert, vergesst nicht mich zu markieren
@chris_tina_d_ und den Hashtag #christinasfitlife zu nutzen, ansonsten kann ich eure Fotos nicht sehen. 🙂