Project Description

Hallo meine Lieben,

am Samstag habe ich mir seit langer Zeit mal wieder eine Biskuitrolle zum Frühstück gezaubert. Diesmal in einer Himbeer-Quark-Variante. 🙂

Das Rezept ist supereinfach und funktioniert bei mir immer einwandfrei – bei vielen bricht ja der Boden beim Rollen, bei mir noch nie. 😉

Nährwerte für eine Biskuitrolle (Cirka-Werte):

428 kcal / 36,9 g KH / 7 g F / 52,3 g EW

Ihr benötigt für eine Biskuitrolle:

  • 1 Ei
  • 3 Eiweiß
  • 25 g Dinkelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 2 EL Apfelmus (ca. 30 g)

  • Zimt, Vanille oder FlavDrops in Vanille/Butterkeks
  • 250 g Magerquark
  • ca. 50 g Himbeeren

  • 1 EL Xucker

Zubereitung:

Zuerst verquirlt ihr das eine Ei mit etwas Zimt und Vanille (optional FlavDrops), danach gebt ihr das Dinkelmehl/gemahlene Mandeln und den Apfelmus dazu und verrührt alles gut miteinander. Falls die Masse zu hart wird gebt ihr einfach noch ein bisschen mehr Apfelmus dazu.

Die 3 Eiweiß schlagt ihr steif und hebt sie langsam unter das andere Eigemisch.

Das Ganze streicht ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt den Boden ca. 10 Minuten  bei 180 Grad.

In der Zwischenzeit vermischt ihr den Magerquark mit etwas Wasser und dem Xucker und rührt einige zerkleinerte Himbeeren unter.

Stürzt das Backblech auf ein Küchentuch und zieht das Backpapier vorsichtig vom Biskuitboden.

Danach streicht ihr die Creme auf den kompletten Biskuitboden und rollt ihn zusammen.

Guten Appetit :)!

Ich hoffe meine Rezepte gefallen Euch.
Wenn ihr Rezepte von mir ausprobiert, vergesst nicht mich zu markieren
@christina.dill und den Hashtag #christinasfitlife zu nutzen, ansonsten kann ich eure Fotos nicht sehen. 🙂