• Cala Agulla, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE VON MALLORCA

Von | 2017-10-25T19:03:56+00:00 September 18th, 2017|Lifestyle, Reisen|2 Kommentare

In meinem zweiten Blogpost über Mallorca zeige ich euch die schönsten Strände, die wir während unseres 10-tägigen Aufenthaltes besucht haben.

Natürlich gebe ich euch auch Tipps wo man am besten parken kann, ob man Parkgebühren bezahlen muss und ob es Einkaufsmöglichkeiten und Strandbars/Restaurants usw. an den Stränden gibt.

Es gibt unzählig viele traumhafte Buchten und Strände auf Mallorca und man bräuchte vermutlich Wochen um sich alle anzuschauen. 🙂

Leider haben wir den Westen von Mallorca nicht geschafft, aber das werden wir in unserem nächsten Urlaub auf jeden Fall nachholen!

Ich kann nur jedem ans Herz legen sich ein Mietauto auf Mallorca zu nehmen und die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Wir hatten einige Ziele schon vorab geplant, sind aber auch einfach spontan an Stränden und Orten ausgestiegen, die uns gefallen haben.

Zu unserem Mietauto, unserem Hotel und Ausflugszielen habe ich euch schon im ersten Blogpost alles zusammengefasst.

Diesen findet ihr hier …

Cala Mesquida

Cala Mesquida liegt im Naturschutzgebiet im Nordosten von Mallorca.

Wir hatten unser Hotel in diesem kleinen Ort und waren richtig begeistert vom Strand und vom Meer und allgemein von der ganzen Umgebung mit Hügeln und naturbelassener Dünenlandschaft!

Hier ist man fernab vom Massentourismus und Liege neben Liege. Der Strand von Cala Mesquida ist besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Das Wasser ist richtig klar und türkis und man kann die Fische am Grund schwimmen sehen – ideal zum Schnorcheln.

Am Strand gibt es ein Restaurant/Bar, ein Strandliegenverleih und einen Kanu-/Tretbootverleih. Ein Kanu kostet 15 €/Stunde und ein Tretboot 20 €/Stunde.

Oberhalb der Hotels sind zwei weitere Restaurants und zwei kleine Supermärkte, in denen man alles bekommt was man benötigt. Auch ein großer kostenfreier Parkplatz befindet sich dort.

Blogpost Mallorca, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Blogpost Mallorca9
Blogpost Mallorca, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Blogpost Mallorca, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Blogpost Mallorca27
Blogpost Mallorca30

Cala Agulla

Cala Agulla liegt im Nordosten direkt oberhalb angrenzend an Cala Ratjada im Naturschutzgebiet.

Da Cala Agulla direkt anschließt an Cala Ratjada ist der Strand natürlich besser besucht als in Cala Mesquida.

Das Meer ist hier auch richtig klar und türkis und der Strand sehr weitläufig.

Am Strand gibt es ein Restaurant, einen Strandliegenverleih und man kann diverse Wassersportarten unternehmen.

Hier mischt sich das Publikum mit vielen Familien und Jugendlichen.

Nur wenige Meter vom Strand entfernt befinden sich zahlreiche Bars, Restaurants, Supermärkte und Hotels.

In der Nähe des Strandes von Cala Agulla befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz. Wir haben jedoch in einer Seitenstraße kostenfrei geparkt. Dort findet man eigentlich immer einen Parkplatz.

Cala Agulla, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Agulla, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Agulla, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

Cala Ratjada: Son Moll + Faro de Cala Ratjada

Son Moll ist einer von zwei Stränden in Cala Ratjada und liegt am südlichen Ortsrand.

Da Cala Ratjada ein beliebtes Urlausziel bei Familien und Jugendlichen ist, sind die Strände hier immer sehr gut besucht.

Angrenzend an den Strand befindet sich eine lange Strandpromenade mit vielen Bars, Restaurants, Hotels und Clubs.

Das Meer ist richtig klar und türkis und einfach traumhaft zum Baden.

Einen Parkplatz findet man kostenfrei in den Nebenstraßen, ein Parkplatz ist nicht vorhanden.

Von Son Moll aus kann man z. B. die schöne Strandpromenade entlang laufen bis zum Hafen und zum zweiten Strand „Cala Gat“.

Ausflugstipp von uns: Fahrt oder lauft auf jeden Fall zum Faro de Cala Ratjada! Von hier hat man eine atemberaubende Aussicht auf ganz Cala Ratjada!

Cala Ratjada,Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Ratjada, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

Cala Figuera am Cap de Formentor

Den Strand Cala Figuera haben wir rein zufällig entdeckt, als wir zum Cap de Formentor gefahren sind.

Der Strand liegt versteckt innerhalb einer atemberaubenden Bergkulisse fernab jeglicher Zivilisation.

Tipp von uns: Fahrt erst bis zum Faro und haltet beim herunterfahren direkt vor oder nach dem Tunnel an. Dort könnt ihr direkt in die türkisfarbene Bucht schauen. Ihr werdet ganz sicher nicht enttäuscht sein! 🙂

Die Einfahrt zum kostenfreien Parkplatz befindet sich von hier aus ein paar hundert Meter weiter direkt an der rechten Seitenstraße.

Der Weg zur Bucht ist etwas beschwerlich. Man muss ca. 15-20 Minuten einen steilen, steinigen Weg hinunterlaufen, der teilweise etwas rutschig ist. Wir würden den Strand nur empfehlen, wenn man gut zu Fuß ist und keine kleinen Kinder dabei hat. Für meine 13-jährige Tochter war es ein bisschen anstrengend, den steilen Weg wieder hinaufzugehen.

Der Strand von Cala Figuera besteht aus einer steinigen Unterfläche, es gibt auf der linken Seite viele Felsplateaus, von denen man ins Meer springen kann.

Die naturbelassene Umgebung bietet sich perfekt zum Schnorcheln an. Auch wenn der Weg zur Bucht etwas beschwerlich ist, ist der Strand von Cala Figuera einer der schönsten, die wir auf Mallorca gesehen haben!

Alternative: Es gibt einen zweiten Strand Playa de Formentor, an diesem man direkt parken kann (kostenfplichtig). Hier gibt es auch Freizeitaktivitäten und ein paar Restaurants. Die Einfahrt zum Parkplatz befindet sich direkt an der Straße und ist gut ausgeschildert.

Blogpost Palma und Cap Mallorca9
Cap de Formentor, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cap de Formentor, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cap de Formentor, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cap de Formentor, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cap de Formentor, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

Alcudia / Playa de Muro

Auf dem Rückweg vom Cap de Formentor sind wir spontan an den Stränden von Platja d Alcudia und Playa de Platja de Muro ausgestiegen.

Beide Strände liegen im Norden von Mallorca und sind sehr beliebt bei Familien.

Die Strände sind kilometerlang und alles was das Herz begehrt, findet man hier: Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Bars, Freizeitaktivitäten, Hotels usw.

In Alcudia sind wir abseits des Touristenstrandes oberhalb des Ortes angehalten. Hier hat man die optimalen Voraussetzungen zum Kiten. Der Sand ist zwar nicht so hell und das Meer nicht so klar und hell wie unterhalb Alcudias, jedoch hat man hier keinen Trubel und kann die Seele baumeln lassen.

Da dieser Strandabschnitt neben der Straße liegt, kann man direkt über der Straße kostenfrei parken.

Der Strand Playa de Muro liegt angrenzend zum Strand von Alcudia. Er ist einer der längsten und vielfältigsten Strände von Mallorca und ist in verschiedene Sektoren untergliedert.

Das Meer ist richtig hell und klar und man kann gefühlt meilenweit hineinlaufen, bis man nicht mehr stehen kann.

Zahlreiche kostenfreie Parkplätze sind in jedem Sektor vorhanden.

Alcudia, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Alcudia, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Alcudia, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Playa de Muro, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Playa de Muro, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Playa de Muro, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

Cala Santanyi + Fischerörtchen Cala Figuera

Das kleine malerische Hafenörtchen Cala Figuera liegt im Südwesten von Mallorca. Dorthin sollte man auf jeden Fall einen kleinen Ausflug unternehmen.

An den Seiten des Hafens reihen sich lauter kleine weiße Häusschen und Felsen. Ein traumhafter Anblick!

Am besten parkt man in einer Seitenstraße oberhalb des Hafens und läuft einmal ringsrum um den Hafen.

Der Strand Cala Santanyi liegt direkt neben dem Ort Cala Figuera und ist vor allem bei Familien beliebt.

Das Meer ist zuerst etwas algig, aber nach ein paar Metern ist es hell und klar und wird zum offenen Meer hinaus immer türkiser.

Es liegen einige Hotels hinter dem Strand. Es gibt zwei Restaurants, einen Strandliegen- und Tretbootverleih, ein Volleyballfeld und eine Tauchschule.

Da hier nur begrenzte Möglichkeiten zum parken sind, muss man sich evtl. etwas gedulden bis man parken kann.

Cala Figuera, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Figuera, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Figuera, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Santanyi, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Santanyi, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca
Cala Santanyi, Cala-Santanyi1aa, Christinas, fitlife, blog, fitness, ernährung, lifestyle, rezepte, Mallorca

Enttäuschung: Es Trenc & Cala Pi

Von den Stränden Es Trenc und Cala Pi waren wir etwas enttäuscht.

Cala Pi war uns zu eng durch die riesigen Felsen auf beiden Seiten und die Atmosphäre hat uns nicht so zugesagt. So richtiges Urlaubsfeeling wollte hier nicht aufkommen.

Der Strand Es Trenc wird überall als die Karibik von Mallorca bezeichnet. Wir fanden das Meer jedoch nicht heller oder türkiser als an anderen Stränden von Mallorca, wie z. B. in Cala Mesquida, Cala Agulla oder Son Moll. Der Strand ist zwar weitläufiger, aber auch viel touristischer.

Die Straße zum Strand ist recht eng und bei viel Verkehr etwas verzwickt zu fahren. Auch muss man hier 4,- € Parkgebühren bezahlen.

Strände, die wir noch auf Mallorca besuchen möchten:

  • Strände an der Westküste

  • Playa de Alcúdia (unterhalb Alcudias)

  • Port de Pollença

  • Playa de Formentor

  • Cala Moro

  • Cala Sant Vicenc

  • Cala Marsal

  • Cala Na Clara

Welche Strände fandet ihr am schönsten auf Mallorca?

2 Kommentare

  1. Ally Shiny Oktober 21, 2017 um 12:06 pm Uhr - Antworten

    was für schöne bilder!

    xoxo ally
    [ allyshiny.blogspot.de ]

  2. Christina Oktober 30, 2017 um 10:44 am Uhr - Antworten

    Vielen Dank liebe Ally ♥!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: