• Essen, Frau, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen, women-730212_640,

Deshalb nimmst du zu, ohne mehr zu essen

Von | 2017-02-06T19:25:24+00:00 Februar 4th, 2017|Lifestyle|1 Kommentar

Deshalb nimmst du zu, ohne mehr zu essen

Es gibt Frauen, die können einfach essen was sie wollen und nehmen nicht zu. Zu diesem Phänomen gehören auch zwei Freundinnen von mir. Pizza, Mecces, Chips, Eis in Massen und an der Figur verändert sich überhaupt nichts. Nur leider sind die wenigstens Frauen mit so einem guten Stoffwechsel gesegnet.

Dann gibt es den Typ Frauen, die sich gesund ernähren und auch nicht mehr essen, aber trotzdem zunehmen. Falls auch du das Problem kennst, dann könnte es vielleicht an einem von diesen Gründen liegen.

1. Du machst keinen Sport mehr/weniger Sport als sonst

Du ernährst dich wie gewohnt ausgewogen, machst aber weniger Sport als sonst oder gar keinen mehr? Dein Körper hat sich nach kürzester Zeit schon ans regelmäßige Training gewöhnt. Du verbrennst mehr Kalorien und kannst dementsprechend auch mehr essen. Hörst du auf mit dem Training oder treibst unregelmäßiger Sport bleibt dein Hungergefühl wie gehabt. Dein Kalorienbedarf reduziert sich aber wieder. Das macht sich dann auf der Waage bemerkbar.

Essen, Frau, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen, Sport, Trinken, Krafttraining, Fitness, Gym, Stress, Streß, Frau,running-573762_640

2. Du machst Sport

Du hast mit dem Sport angefangen, um ein paar Kilos zu verlieren und das Gegenteil ist passiert, die Zahl auf der Waage steigt? Allein die Zahl auf der Waage ist nicht aussagekräftig. Lass dich dadurch nicht verrückt machen. Eine Frau ohne Muskeln schaut z.B. mit 58 kg ganz anders aus, wie eine Frau mit Muskeln und demselben Gewicht. Durch das Training werden Muskeln aufgebaut und durch ein kleines Kaloriendefizit wird gleichzeitig Fett abgebaut und Muskeln wiegen mehr als Fett. Dadurch steht auch eine höhere Zahl auf der Waage, aber deine Körperform bleibt gleich bzw. verbessert sich.

Essen, Frau, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen, Sport, Trinken, Krafttraining, Fitness, Gym, Stress, Streß, training, training-828726_640

3. Du hast Stress

Egal ob Job, Beziehung, Haushalt, Familie. Bei Stress legen viele ihre Essgewohnheiten bei Seite und machen das sogenannte „Frustessen“. Leider reagiert der Körper gerade in stressigen Zeiten mit einer übermäßigen Ausschüttung des Stresshormones Cortisol, was zu einer schnelleren Anlagerung von Fett führt.

Essen, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen,Stress, Streß, Frosch, frog-1339916_640

4. Du ernährst dich falsch

Dass Fertiggerichte zum größten Teil mit Geschmacksverstärkern, Zusatzstoffen und Industriezucker hergestellt werden und wir diese deshalb möglichst vermeiden sollten, ist wohl Jedem bekannt. Aber auch mit einer Ernährungsumstellung auf gesunde Lebensmittel kannst du zunehmen. Wieso? Man lässt sich leicht verleiten mehr zu essen, da es ja gesund ist. Alles in Maßen, nicht in Massen. Auch zuviel Bananen oder Äpfel sind nicht gesund. 🙂

Essen, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen,pizza-1344720_640

5. Du trinkst falsch

Man sollte täglich zwischen 2-3 Litern Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten in Form von Wasser oder Tee. Nicht nur in Cola, Eistee oder anderen Limonaden steckt haufenweise Zucker, auch in Fruchtsäften steckt oftmals mehr Zucker als man denkt.

Siehe hierzu meine Blogbeitrag: Meine Tips und Tricks um mehr zu trinken!

Essen, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen, Sport, Trinken, Stress, Streß, Tee 1410565

6. Du isst zu wenig

Ja auch wenn du zu wenig isst kannst du zunehmen. Deshalb auch Finger weg von Crashdiäten. Wenn unser Körper über eine Zeit lang zu wenig Nahrung bekommt, wird der Stoffwechsel automatisch nach unten geschraubt und der Körper läuft irgendwann nur noch auf Sparflamme. Isst du dann wieder einmal mehr als gewöhnlich „frisst“ dein Körper quasi alle aufgenommenen Kalorien als Reserven in sich auf.

Essen, zunehmen, Stoffwechsel, zu wenig essen, zuviel essen, fressen, eat-547511_640, Erbsen, Mörchen

Natürlich funktioniert jeder Körper anders. Was bei einem klappt, muss nicht automatisch beim anderen klappen.

Meine Tipps sollen nur Anhaltspunkte für euch sein. Vielleicht findet ihr den Knackpunkt warum ihr nicht abnehmt.

Lasst eurem Körper die Zeit die er braucht und überstürzt nichts. Nur so kommt ihr an euer Ziel!

Ein Kommentar

  1. Svenja Februar 8, 2017 um 1:48 am Uhr - Antworten

    Ich glaube ich mache echt alles falsch. Mal esse ich phasenweise zu viel, dann wieder zu wenig. Das „S“ Sport habe ich ewig nicht mehr regelmäßig gemacht, dafür ist das „S“ Stress regelmäßig an der Tagesordnung…… Danke nochmal für die Zusammenfassung, da klingt das alles so einfach 😀 Beruhigend eigentlich nur, dass es den meisten Frauen so geht, dass sie mit keinem tollen Stoffwechsel gesegnet sind 😀

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: